Zimmer & Matratzenlager

Schlafen mit Aussicht

Wir haben Vier-, Fünf- oder Achtbettzimmer sowie kleine und große Matratzenlager. Die Benutzung eines Hüttenschlafsacks (aus dünnem Leinen) wird aus hygienischen Gründen vom Deutschen Alpenverein vorgeschrieben. Schlafsäcke können Sie bei Bedarf bei uns auf der Hütte erwerben. Der DAV sagt nein zum Hund!

Unsere Unterkunftspreise

Die Preise werden von der Sektion Allgäu-Kempten des Deutschen Alpenvereins vorgeschrieben. Wir haben auf diese keinen Einfluss.

Kinder bis 6 Jahre sind frei. Wenn Kinder Betten belegen möchten, weil die Belegung in der Hütte dies zulässt, sind grundsätzlich die Bettenpreise wie oben genannt zu erheben.

Ihr Handy können Sie gerne bei uns aufladen.

Sollten Reservierungen nicht eingehalten werden können und diese bis 2 Tage vor reservierter Anreise nicht storniert werden,
wird eine Umsatzausfallgebühr von 10,00 € pro Person erhoben.

Sie können auf der Hütte Mitglied im Alpenverein werden, die Aufnahmegebühr beträgt 15,00 €. Der Jahresbeitrag wird vom Alpenverein per Lastschrift abgebucht.
Aus technischen Gründen können wir keine EC-Karten etc. annehmen -> Nur Barzahlung möglich.

Reservierungsbedingungen

Aus organisatorischen Gründen ist es nicht mehr möglich, Ihre Reservierung am Anreisetag entgegenzunehmen.

Für Zahlungen akzeptieren wir ausschließlich Barzahlung; die Bezahlung mit EC-Karten ist leider nicht möglich.

Stornierungen können über Huetten-Holiday.de vorgenommen werden. Melden Sie sich mit der E-Mailadresse, die Sie bei der Reservierung verwendet haben, und ihrem Passwort an. Dort haben Sie die Möglichkeit, ihre Reservierungen zu ändern oder vollständig zu stornieren. Bitte beachten Sie, dass bei Nicht-Einhaltung von Reservierungen und einer fehlenden Stornierung bis zwei Tage vor dem reservierten Anreisedatum eine Umsatzausfallgebühr von 10,00 € pro Person erhoben wird.

Es ist wichtig zu beachten: Aufgrund technischer Einschränkungen ist eine kurzfristige Absage per Telefon nicht möglich. Ebenso führt eine kurzfristige Absage aufgrund externer Einflüsse wie Regen nicht zur Aufhebung der Ausfallgebühr. Bei ungünstiger Witterung besteht die Möglichkeit, sich bis zu einem Tag nach der Anreise nach dem Abstieg zu melden.